Regierung stürzen! – Outtalks #3 Mitbestimmung & Demokratie

Where is my vote? Where is my voice?

Demokratie kennt kein Alter und keine Herkunft. Wir wollen, dass alle Menschen dort wo sie leben auch mit an den demokratischen Entscheidungen teilhaben können. Bisher sind Menschen die nicht alt genug sind, oder keinen deutschen Pass haben von Wahlen ausgeschlossen. Was meint ihr wie viele Menschen das in Sachsen betrifft? Es sind ca. 700.000!

Doch nur aller 4 oder 5 Jahre ein Parlament neu zu wählen kann es auch nicht sein. Wir wollen das es mehr Beteiligungsmöglichkeiten gibt. Zum Beispiel verlangen wir, dass es bei großen Bauvorhaben im Kiez nicht nur die formale Beteiligungsmöglichkeit der Anwohner_innen gibt, sondern diese aktiv gefragt werden, was sie von Änderungen halten.

Wir fordern:

 

  • Senkung von Quoren für direktdemokratische Entscheidungen
  • Stärkere Jugendbeteiligung in den Parlamenten und Räten
  • Möglichkeit, Unterschriften für Begehren, Entscheide und Petitionen auch online zu sammeln
  • Das „Wahlalter Null“, also keine Einschränkung des Wahlrechts aufgrund des Alters
  • Wahlrecht für alle Menschen mit Lebensmittelpunkt im Wahlgebiet
  • Einführung einer Demokratiebilanz

Schreibe einen Kommentar